Home / Uncategorized / Ab wann kommt das Kind ohne aus?

Ab wann kommt das Kind ohne aus?

Wer hat sich diese Frage noch nicht gestellt? Wenn es um die Beantwortung dieser Frage geht blickt man oft in leere Gesichter, denn zu 100% gibt es keine korrekte und auch keine konkrete Antwort. Bei vielen Familien ist das Schutzgitter auch nach mehr als 5 Jahren nach wie vor montiert, doch ist dies nicht eine Einschränkung für das eigene Kind?Gerade wenn es um das erste gemeinsame Kind geht, wollen Elternteile alles perfekt und richtig machen. Es muss die richtige Ernährung für das Kind gewählt werden damit es groß und kräftig wird, es müssen alle Untersuchungen durchgeführt werden und es muss in den eigenen vier Wänden alles abgedeckt und abgeklebt werden was dem Kind auch nur im geringsten Schaden zufügen könnte. Gerade in größeren Wohnbereichen sind Schutzgitter die absolute Nummer ein wenn es darum geht das Kind zu schützen. Besonders hilfreich sind diese Schutzgitter bei Stiegen denn so kann sichgerstellt werden dass das Kind sich nicht verletzten kann sondern vom Schutzgitter abgehalten wird in die Nähe der Stiege zu gelangen.

Wie lange soll ein Schutzgitter verwendet werden?

Ab welchen Tag bzw. ab welchem Alter kann ein Kind ohne Schutzgitter die restlichen Räume erkunden.
Hier muss vorweg gesagt werden dass es kein definiertes und spezielles Alter gibt, ab wann Schutzgitter nicht mehr verwendet werden sollten. Viele Kinder entwickeln sich schneller als andere Kinder und somit benötigen viele Kinder bereits nach 2 Jahren kein Schutzgitter mehr da sie bereits sicher auf beiden Beinen stehen und lernen Gefahren einzuschätzen.
Doch gerade Frühchen oder jene Kinder die in der Entwicklung ein wenig Zeit benötigen, sollten weiterhin eine Stütze mit dem Schutzgitter erhalten. Gerade motorische Fähigkeiten sind in dieser Phase noch nicht dementsprechend vorhanden. Das Schutzgitter soll nicht nur das Kind eine Sicherheitsvorrichtung sein sondern auch vielmehr den Eltern die nötige Sicherheit geben. Gerade in der ersten Zeit, wenn das Schutzgitter abmontiert ist muss man als Elternteil ununterbrochen hintern den kleinen Kindern nachlaufen, denn die einstige Sicherheit und das Vertrauen in das Schutzgitter ist nicht mehr vorhanden. Doch auch dies ist ein Lernprozess für das Kind ist sollte man demnach nicht allzu lange damit warten das Treppenschutzgitter zu entfernen.

Grundsätzlich sollte das Kind vor allem beim Krabbeln besonders fortgeschritten sein und auch im Gehen eine gewisse Sicherheit aufweisen, denn nichts kann schneller passieren als das man beim Stiegensteigen ausrutscht und herfällt. Somit muss, bevor das Treppengitter entfernt wird, die körperliche und motorische Fähigkeit der Selbsteinschätzung schon ein wenig ausgeprägt sein.
Viele Eltern sind sich auch nach 2 oder 3 Jahren unsicher ob sie das Schutzgitter wirklich schon entfernen können, doch gerade nach dieser Zeit sollte das Kind das eigenständige Gehen erlernen und auch selbstständig einschätzen können in wie weite das Stiegensteigen schon möglich ist oder nicht. Auch Kinder müssen Erfahrungen selbst durchleben und dazu gehören auf kleine Verletzungen dazu.

Egal ab welchen Zeitpunkt man sich entscheid das Schutzgitter zu entfernen, wichtig ist dass man anfangs zu 100% hinter dem Kleinkind steht und auch probiert die ersten Wege über die Stiege hinunter und über die Stiege hinauf gemeinsam zu bewältigen.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

sicherheit

Sicherheits-Check

Sicherheit – Optimale Voraussetzung für Mietswohnungen Mit Treppenschutzgitter dieser Art beschädigen Sie keinesfalls Ihre Türrahmen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.