Home / FAQ / Treppenschutzgitter wo und wie montieren

Treppenschutzgitter wo und wie montieren

Sie haben sich jetzt ein perfektes Treppenschutzgitter gekauft, haben jedoch keine Ahnung wie Sie es befestigen? Dann sind Sie genau richtig. Hier erfahren Sie, wie Sie das Treppenschutzgitter ideal an allen möglichen Wänden befestigen. Egal ob Sie von dem Treppenschutzgitter nur eine Seite befestigen oder beiden Seiten. Egal ob Treppenschutzrollo Treppenschutzgitter diese Methoden funktionieren auf jeden Fall für Sie.

Wo und wie montieren?

Zuerst stellt sich natürlich die Frage, an was für einer Oberfläche Sie das Treppenschutzgitter befestigen wollen. Wollen Sie eine Treppenschutzgitter Befestigung am Geländer oder wollen Sie das Treppenschutzgitter Glas befestigen?

Treppenschutzgitter Befestigung Geländer

Um ein Treppenschutzgitter ganz einfach an einem Geländer zu befestigen ist es ratsam ein Treppenschutzgitter ohne Bohren zu verwenden. Mithilfe von den Klemmen kann dieses nämlich ganz einfach befestigt werden. Nehmen Sie dazu das Treppenschutzgitter und stellen Sie es an die Position, an der sie gerne die Treppenschutzgitter Befestigung Treppengeländer anbringen möchten. Nachdem sie das getan haben, schauen Sie, dass es mit der unteren Stange auf dem Boden steht. Drehen sie nun die Klemmen, sodass diese sich ausfahren. So können Sie ziemlich schnell das Treppenschutzgitter befestigen. Falls Sie das Treppenschutzgitter nicht mehr befestigt haben möchten, schrauben Sie die Klemmen wieder nach innen, sodass sich das Treppenschutzgitter löst und befestigen Sie es an einem anderen Ort.

Ein Problem das sich dabei herausstellt ist, dass das Treppenschutzgitter nicht besonders festsitzt. Das bedeutet, dass sie das Treppenschutzgitter mit etwas Anstrengung leicht verschieben können. Wenn Sie das können kann Ihr Kind das vielleicht auch. Um das zu verhindern kann man sich auch ein paar klammern extra dafür bauen. Der Aufbau ist sehr simpel und lässt sich mit etwas handwerklichem Geschick verwirklichen.

Im folgenden Video sehen Sie den Aufbau von solchen klammern und wie dieser funktionieren. Dafür ist nur etwas handwerkliches Geschick nötig und im Notfall können Sie dies auch mit Handwerkzeugen erledigen.

 Video 1: Halteklammer für Treppenschutzgitter

Treppenschutzgitter an Glaswand befestigen

Um ein Treppenschutzgitter an einer Glaswand zu befestigen ist es nicht anders als an einem Geländer. Es ist stark davon abzuraten, für die Befestigung Schrauben zu verwenden. In meisten Fällen werden Sie keine gute Bohrung hinbekommen. Zudem wird die Glaswand auf jeden Fall zersplittern. Deswegen sollten Sie für die Befestigung von einem Treppenschutzgitter am Glas auf jeden Fall die Treppenschutzgitter Variante ohne Bohren verwenden.

Nehmen Sie dafür das Treppenschutzgitter in die Hand und stellen Sie es an die Position, an der Sie es gerne befestigen möchten. Danach sollten Sie die Verbindungsstange auf den Boden stellen. Schauen Sie nun die Klemmen von dem Treppenschutzgitter nach außen. Jetzt können Sie ebenfalls die oberen Klemmen festschrauben.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie die Klemmen nicht zu fest schrauben. In einem solchen Falle kann es nämlich vorkommen, dass Ihre Glaswand zersplittert. Machen Sie sich selbst eingefallen und übertreiben Sie es nicht!

Treppenschutzgitter einseitige Befestigung

Um die Treppenschutzgitter einseitige Befestigung zu ermöglichen, führt unter wohl oder übel kein Weg an der Variante zum aufwendigen Bohren vorbei. Aus diesem Grund sollten Sie sich vorerst im Klaren sein, wo Sie Ihr Treppenschutzgitter befestigen möchten. Achten Sie ebenfalls darauf, dass Sie hinter der Wand keine Kabel vorbeiführen.

Zeichnen Sie sich zuallererst die Position der Schrauben an. Bohren Sie danach die passenden Löcher für die Schrauben.

Meine bessere Stabilität zu ermöglichen ist es ratsam Dübel zu verwenden. Dadurch hat die Schraube mehr Halt in der Wand und kann schlechter verrutscht werden.

Nachdem Sie die Löcher gebohrt haben und Dübel verwendet haben, setzen Sie die Halterung von dem Treppenschutzgitter zum Bohren an die Löcher. Schrauben Sie danach die Schrauben durch das Treppenschutzgitter in die Löcher. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie die Montage von einem Treppenschutzgitter überlebt.

Fazit der ganzen Arbeit

Es gibt verschiedene Befestigungsmethoden, für verschiedene Anwendungsbereiche. Zum Beispiel ist es sehr ratsam für eine Glaswand ein Treppenschutzgitter mit Klemmen zu verwenden, da so die Glasscheibe nicht zersplittert. Falls Sie aber die Klemmen zu fest drehen, kann es immer noch passieren, dass Sie das Glas zersplittern lassen. Für ein Geländer sind beide Methoden effizient. So können Sie von einem Treppenschutzgitter einseitige Befestigung erwarten, sobald Sie Schrauben verwenden. Durch die Schrauben wird nämlich eine höhere Stabilität gewährleistet und die Kraft wird an die selbe Wand übertragen.

Der Grund für die Zwischenstange bei einem Treppenschutzgitter zum Klemmen ist der, dass die Kraft nicht über die Schraube in die angrenzende Wand übertragen wird, sondern gegenüberliegende. Dadurch können Sie sich zwar das Bohren sparen, jedoch kann das Treppenschutzgitter auch nicht so fest heben, wie bei der Verwendung von Schrauben.

Da das Treppenschutzgitter mit Klemmen gerne mal verrutscht, kann es auch von Ihrem Kind leicht zur Seite gedrückt werden. Um dafür Abhilfe zu schaffen, können Sie sich mit etwas handwerklichem Geschick (oder das von Ihrem Mann) eine kleine Halterung bauen. Dadurch kann das Treppenschutzgitter nicht mehr zur Seite gedrückt werden und Sie werden an den Stellen keine Löcher von Bohrungen haben.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Bis wann Treppenschutzgitter befestigt lassen?

Sie stellen sich bestimmt die Frage: „Treppenschutzgitter bis zu welchem Alter brauchen wir überhaupt eins?“. …